Kostenloser Versand ab 75,- €
Vor 21:00 bestellt, heute versendet
90 Tage Rückgaberecht *

Sommer SALE! Bis zu 25% Rabatt auf fast alles! Aktionsbedingungen

Sommer SALE! Bis zu 25% Rabatt auf fast alles! Aktionsbedingungen

Schermaschinen

In dieser Kategorie finden Sie ein großes Sortiment an Schermaschinen für Schafe und Ziegen.
0 ausgewählt
0 ausgewählt
0 ausgewählt
Preis auswählen
0 ausgewählt
0 ausgewählt
  1. Kerbl Schafschermaschine FarmClipper Profi 350W
    € 249,00

    Kerbl Schafschermaschine FarmClipper Profi 350W

    (1)
  2. Heiniger Schafschermaschine X-pert
    € 439,00 € 424,99 -3%

    Heiniger Schafschermaschine X-pert

    (1)
  3. Lister Schermachine Fusion Shear Schafe
    € 446,35

    Lister Schermachine Fusion Shear Schafe

    (0)
  4. Gängige Marken

Ergebnisse pro Seite:
24 96

Im Gegensatz zu Kühen und Pferden wird bei Schafen in der Regel im Frühling die Wolle entfernt. Wenn Sie Ihre Tiere scheren, möchten Sie natürlich ein schönes Ergebnis erzielen. Dies erreichen Sie mit einem guten Scherapparat. In unserem Sortiment finden Sie Schermaschinen der Marken Constanta, Lister, Aesculap, Kerbl und Liscop.

Verschiedene Schermaschinen

Die verschiedenen Geräte sind oft für bestimmte Tiere ausgelegt. Die Unterschiede werden insbesondere durch den Motor und das Messer bestimmt. Zum Beispiel brauchen Sie einen stärkeren Motor für die Wolle eines Schafes als für das Fell eines Pferdes. Ein Gerät für Kühe und Pferde hat normalerweise den gleichen Motor, aber unterschiedliche Schermesser. Wenn Sie sowohl Kühe als auch Pferde besitzen und scheren möchten, ist es daher möglich, beide durch Wechseln der Klingen mit demselben Gerät zu scheren.

Einige Schermaschinen arbeiten mit einer Batterie und können daher kabellos verwendet werden. Dies gibt Ihnen mehr Bewegungsfreiheit, da Sie nicht mit dem Kabel kämpfen müssen. Da sich jedoch der Akku im Griff befindet, sind diese Geräte häufig etwas schwerer und es ist nicht möglich damit endlos zu rasieren. Maschinen mit einem Kabel haben den Vorteil, dass Sie mehrere Tiere nacheinander scheren können und diese in der Regel leichter in der Hand liegen.

Schermesser

Schermesser können in drei Gruppen eingeteilt werden: für Schafe, Kühe und Pferde.

Schermesser für Schafe sind sehr grob und so konstruiert, dass sie durch die schwer zu durchdringende Wolle der Schafe schneiden. Die Klingen für Kühe haben bereits mehr Zähne als die für Schafe. Aber auch diese sind etwas grob, um leichter durch das Fell zu kommen. Die feinsten Zähne haben die Klingen für Pferde. Diese feinen Schermesser verhindern, dass grobe Streifen auf Ihrem Pferd sichtbar sind, sodass Ihr Pferd beim Training und bei Wettkämpfen immer gut aussieht. Die Klingen nutzen sich während des Gebrauchs ab und können mit der Zeit stumpf werden. Die meisten Klingen unserer Schermaschinen können geschärft werden. Möchten Sie direkt weiter scheren? Kaufen Sie dann ein zusätzliches Meserset, damit Sie zu einem neuen oder gerade geschärften Set wechseln können.

Pflege der Schermaschine

Vergewissern Sie sich während der Schur immer, dass der richtige Druck mit Hilfe der Einstellschraube auf die Klingen ausgeübt wird. Es ist auch wichtig, dass die Klingen während der Schur regelmäßig mit ein paar Tropfen Scheröl versorgt werden. Dies stellt sicher, dass sich die Klingen reibungslos aneinander vorbeibewegen und beugt Verschleiß und Rostbildung vor. Zudem ist es wichtig, das Gerät nach der Schur immer zu reinigen. Dies kann mit einem Tuch erfolgen. Sie finden in unserem Webshob jedoch auch verschiedene Reinigungsflüssigkeiten speziell für Schermesser. Wenn Sie Ihre Schermaschine feuchtigkeitsfrei und bei Raumtemperatur aufbewahren, sollten Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben.

Kontrollschraube am Scherkopf der Schermaschinen

knopf.PNG

An einer Schermaschine befindet sich eine Einstellschraube. Mit Hilfe dieser Schraube kann die Spannung auf den Klingen eingestellt werden. Der richtige Druck ist wichtig für die ordnungsgemäße Funktion des Scherapparates und der Schermesser.

Vor der Schur:

Die Kontrollschraube muss mit einem spürbaren Widerstand angezogen werden, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Siehe das Bild rechts. Dann müssen Sie die Einstellschraube noch 1/4 weiter festziehen.

Während der Schur:

Wenn die Klingen nicht mehr ausreichend scheren, muss die Einstellschraube wieder 1/4 fester angezogen werden. Hat das Anziehen keine Wirkung? Dann sind die Klingen wahrscheinlich stumpf. Sie können die Klingen schärfen lassen oder austauschen. In diesem Fall gibt es keine Garantie für die Klingen.

Darüber hinaus müssen Sie sicherstellen, dass das Gerät und die Klingen nicht zu stark gespannt sind (durch Anziehen der Einstellschraube). Das Gerät und die Klingen können dann sehr heiß werden. Stellen Sie die Einstellschraube beim Scheren immer wieder neu ein (nach einiger Zeit lösen und wieder festziehen). Wenn die Kontrollschraube von Anfang an nicht richtig angezogen ist, können sich Haare zwischen den Messern verfangen. Dadurch können sich die Klingen verklemmen.

Ölen des Scherkopfes

öl.PNG

Der häufigste Fehler bei einer Schermaschine besteht darin, den Scherkopf nicht richtig zu schmieren. Dies kann zu Überhitzung oder sogar zum vollständigen Stillstand der Maschine führen. Wenn die Maschine oder die Messer nicht rechtzeitig geölt werden, kann die Garantie verfallen. Achten Sie daher auf eine ordnungsgemäße Schmierung der Schermaschine.

Auf den beiden Bildern rechts sehen Sie, wie ein Rasierapparat richtig geölt werden muss.

Verwenden Sie ein Öl, das für Schermaschinen geeignet ist. Schauen Sie hierzu in die Kategorie Schermaschinenöl.

Ein- und Auschalten des Scherapparates

Der Schiebeschalter oben an der Schermaschine besitzt zwei Positionen. Hiermit schalten Sie die Maschine ein oder aus.

Position 1: Die Maschine ist eingeschaltet. Position 0: Die Maschine ist ausgeschaltet.

Schalten Sie die Schermaschine nur über den Schalter ein und aus. Stellen Sie sicher, dass der Schalter immer auf 0 (Aus) steht, bevor Sie das Netzkabel einstecken.

Reinigung der Schermaschine

Entfernen Sie nach der Schur das Öl und die Haare mit einem weichen Tuch. Die Haare können auch mit einem trockenen Pinsel entfernt werden. Es wird empfohlen, dies auch einmal zwischen dem Scheren zu tun.

Nach dem Reinigen der Maschine und der Klingen, alle Teile leicht einölen, um Rost zu vermeiden. Selbst kleine Rostflecken können das Scheren behindern und die Lebensdauer der Maschine oder der Klingen beeinträchtigen.


Montage der Schermesser

messer.PNG

Ein Schermessersatz besteht aus einer unteren und einer oberen Klinge. Bei der Montage der Messer muss darauf geachtet werden, dass die richtigen Oberflächen aufeinander liegen.

Die Klingen werden wie folgt montiert:

- Lösen Sie die Befestigungsschrauben der Messer an dem Scherapparat und entfernen Sie die beiden alten Schermesser.

- Vergewissern Sie sich, dass die neuen Messer sauber sind. Es ist besonders darauf zu achten, dass sich kein Schmutz auf der Bodenoberfläche der Klingen befindet, da sonst selbst neue Klingen nicht gut scheren.

- Setzen Sie das neue Obermesser in die Führungsspitze des Rotationskopfes und tragen Sie einige Tropfen Öl auf die geschärften Flächen auf.

- Schieben Sie das neue Untermesser unter die Schrauben. Es ist wichtig, dass die Schermesser so aufeinanderliegen, dass die Grundfläche des Untermessers ca. 1,5 - 2,0 mm über die Spitze des Obermessers hinausragt!

- Nach dem Einstellen der Schermesser die Schrauben wieder festziehen.