Produktbeurteilung RugBe Outdoordecke

rugbeAnn-Christin Villnow, 31. Oktober 2016

Meine Stute Wunschkind und ich sind zwei echte nordeutsche Deern – bei uns in Schleswig-Holstein ist es nie windstill und wechselhaftes Wetter gehört zur Tagesordnung. Besonders im Herbst gibt es von allem ein bisschen – Starkregen, Sonnenschein und Orkan innerhalb von drei Stunden sind keine Seltenheit. In unseren regenreichen Herbstmonaten gestaltet sich die Auswahl einer passenden Decke für den Vierbeiner daher schwierig – eigentlich ist es noch zu warm für die gefütterte Outdoordecke, gleichzeitig aber nass und zugig. Für uns kam daher die Gelegenheit, eine ungefütterte Regendecke aus dem Hause Kerbl zu testen, gerade richtig! Wunschkind trug also die Kerbl Outdoordecke „RugBe Protect“ Probe und bei küstengeprägtem Starkregen und Dauer-Nieselregen konnten wir die Testdecke in den letzten Wochen auf Herz und Nieren prüfen!

Produktbeschreibung

Bei der Kerbl Outdoordecke „RugBe Protect“ handelt es sich um eine wasserdichte (bis zu 3.000mm Wassersäule) und atmungsaktive (bis 3.000 g/m²/24h) Regendecke ohne Füllung. Diese beiden Eigenschaften sollen für einen optimalen Temperaturausgleich sorgen.

Hergestellt ist die Decke aus reißfestem 600 Denier Polyester. Da Wunschkind nicht zu den deckenzerstörenden Pferden zählt, ist diese Denier-Anzahl für uns ausreichend. Für Besitzer eines Pferdes mit Zerstörungswut kann die im Vergleich zu anderen Decken eher geringe Denier-Anzahl aber möglicherweise einen Kritikpunkt darstellen.

Die Decke gibt es nur in der Farbe marine, welche über rot-weiß abgesetzte Details verfügt. Mir persönlich kommt es bei einer Outdoordecke nicht auf die Farbe an (davon sieht man nach dem ersten Mal Wälzen meist eh nicht mehr viel), Verfechter von Farbvariationen werden sich hier womöglich an der fehlenden Farbauswahl etwas stören. Der Preis für die Regendecke beträgt 70 Euro. Erhältlich ist sie in den Rückenlängen 125 bis 155 cm.

Eigenschaften und Ausstattung

rugbeDie Testdecke verfügt über einen klassischen Schnitt mit Schweiflatz, Beinschnüren, Gehfalte und Widerristpolster. Verschlossen wird die Decke mittels Kreuzbegurtung am Bauch und einer überlappenden Brustverschnallung mit Klettverschluss und Karabinerhaken an der Brust. Die Brustverschnallung lässt sich mit den eingearbeiteten Dornschnallen in der Länge variieren und somit an das jeweilige Pferd anpassen. Das Innenfutter besteht aus Polyester, welches sich glatt über das Fell legen und nicht scheuern soll.

Der Praxistest

In den letzten Wochen durfte Wunschkind die Kerbl-Decke ausgiebig testen und diese sowohl auf der Weide als auch in der Box auf Funktion, Sitz und Alltagstauglichkeit testen.

Erste Anprobe und Sitz

Bei der ersten Anprobe war ich zunächst angenehm überrascht: Die Decke ist aufgrund der nicht vorhandenen Füllung wunderbar leicht und lässt sich hervorragend handhaben. Die Anpassung der Schnallen und Gurte verlief schnell und unkompliziert, so dass die Decke schon nach wenigen Minuten „ausgehfertig“ am Pferd saß. 

Wunschkind ist ein recht langes Pferd, dennoch passte die „Standard-Warmblut-Größe“ mit 145 cm perfekt. Die Decke besitzt eine gute Rückenlänge und auch der Schweiflatz ist großzügig geschnitten.

An der Brust lässt sich die Decke dank der Dornschnallen individuell anpassen und saß bei meiner Schimmeldame nach einigen Anpassungen ebenfalls gut. Für meinen Geschmack ist der Klettverschluss an der Brustverschnallung allerdings etwas klein ausgefallen. Bei „normal breiter“ Brust passen die Klettverschlüsse passabel übereinander, bei Pferden mit schmaler oder breiter Brust wird es hingegen schon etwas problematischer, den Klettverschluss passend übereinander zu bekommen. 

Bewegungstest und Regentauglichkeit

klittenbandDie Decke saß bei meiner Schimmeldame Kerbl Outdoordecke "RugBe Protect"ausnahmslos da, wo sie hingehört und verrutschte nicht – weder beim Toben auf der Weide noch beim Wälzen oder beim Liegen in der Box. Das haben wir auch schon anders gesehen! Sehr gut gefällt mir dabei der großzügige Schnitt der Gehfalte. Diese ermöglicht den Pferden viel Bewegungsspielraum und sorgt dafür, dass die Decke auch in der Bewegung nicht an der Schulter spannt oder verrutscht. Auch das eine oder andere Knabbern der anderen Pferde hat das Testmodell unbeschadet überstanden.

Dank des eher bescheidenen Wetters konnten wir die Decke direkt bei allen Arten von Regen testen. Vom Nieselregen über dauerhaftes, sanftes Prasseln bis hin zu monsumartigem Platzregen musste die Decke alles über sich ergehen lassen. Und konnte sich direkt bewähren! Die Innenseite der Decke war stets trocken und somit auch das Pferd darunter. Die Wasserdichtigkeit kann ich demnach nur loben. Die Kerbl-Decke hält definitiv einiges an Wasser aus und das Pferd stets trocken und angenehm temperiert.

Gehfalte

Das Widerristpolster war mir zunächst ein Dorn im Auge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese sich bei Regen schnell „vollsaugen“ und dann als nasser Haufen am Pferd kleben. Das Widerristpolster der Kerbl-Decke ist jedoch aus Synthesekautschuk gefertigt und wurde auch nach lang anhaltenden Regengüssen nicht feucht. Pluspunkt!

Wunschkind ist – typisch Stute – ein wahres Sensibelchen und bekommt schnell Scheuer- und Druckstellen. Besonders an der Schulter und im Bereich der Hüfte leidet ihr Fell bei schlecht sitzenden Decken. Der Schnitt der RugBe Protect scheint für meine Schimmeldame jedoch gut geeignet zu sein. Denn bisher hatten wir keine Probleme mit weggescheuertem Fell. Im Gegenteil: Das Fell unter der Decke ist angenehm glatt und glänzend.

Fazit

Die Outdoordecke von Kerbl hält, was sie verspricht und besticht in unserem Test vor allem durch die Wasserdichtigkeit und den tollen Schnitt! Die Decke und ihre Verschlüsse sind funktional und lassen sich gut und schnell einstellen. Auch in Bewegung bleibt die Decke an Ort und Stelle und verrutscht nicht. Durch den schönen Schnitt und das angenehme Innenmaterial werden Scheuerstellen verhindert.

Einen kleinen Kritikpunkt stellt der Klettverschluss für mich dar. Er hält zwar bombenfest, aber ist aufgrund seiner geringen Größe beim Schließen der Decke etwas schwer zu treffen. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei der RugBe Protect um eine tolle Regendecke. Sie erfüllt ihren Job absolut und ist dazu preislich erschwinglich.

Übrigens: Bei agradi.de bekommt ihr die Kerbl RugBe Protect aktuell zu einem vergünstigten Preis von 59 Euro – für alle, die noch auf der Suche nach einer praktischen Regendecke sind durchaus eine Überlegung wert!


rugbe